Forschungspreis für IFB Wissenschaftlerin

Der diesjährige Schoeller-Junkmann-Preis der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) wurde an die Projektleiterin Dr. Wiebke Kristin Fenske verliehen.

Die Preisträgerin wurde am 14. März 2018 auf dem 61. Deutschen Kongress für Endokrinologie in Bonn für ihre Verdienste auf dem Gebiet der Etablierung eines neuen Diagnoseverfahrens von Patienten mit Verdacht auf Diabetes Insipidus Störungen ausgezeichnet. Die DGE vergibt den Schoeller-Junkmann-Preis bereits seit 1966 jährlich auf ihrer Jahrestagung für herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Endokrinologie. Der Preis wird von der Firma Ipsen Pharma GmbH, Ettlingen unterstützt und ist mit 12.000 Euro dotiert.

Sandra Strahlendorf