Veranstaltungs-Nachlese

Themen wie gesunde Ernährung oder die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten bei Adipositas standen im Fokus öffentlicher IFB Events. Fachveranstaltungen zu aktuellen Themen aus Forschung und Therapie richteten sich an Wissenschaftler, Ärzte und Gesundheitsberufe.

Beim IFB Dialog 2012 diskutierten Experten und Besucher über die Ursachen von Adipositas. Die bekannte TV-Moderatorin Franziska Rubin führte durch die Veranstaltung.
Den IFB Dialog 2012 leitet die bekannte TV-Moderatorin Franziska Rubin (re.). (Foto: IFB Adipositas)

Veranstaltungen für Gesundheitsinteressierte

IFB Dialog - Jährliche Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Übergewicht und Adipositas

Seit 2011 bietet das IFB einmal im Jahr einen IFB Dialog zu interessanten Aspekten in der Erforschung und Behandlung krankhaften Übergewichts für die interessierte Bevölkerung. Ausgewiesene Experten informieren über ein ausgewähltes Thema, diskutieren die verschiedenen Ansätze und stehen den Besuchern bei Fragen Rede und Antwort.

Themen der gut besuchten IFB Dialoge in Leipzig waren:

Das IFB beteiligt sich außerdem an der zweijährlichen Langen Nacht der Wissenschaften in Leipzig sowie an weiteren öffentlichen Veranstaltungen zum Thema Adipositas.

Verschiedene IFB Veranstaltungen informieren aktuell zum Thema Adipositas. (Foto: IFB Adipositas)

Fachveranstaltungen

Im November 2015 fanden die ersten Forschungstage Bariatrie und Adipositas des IFB und des Universitätsklinikums Leipzig mit rund 100 Teilnehmern aus Medizin und Wissenschaft statt.

Bei der Jahrestagung der Deutschen Adipositasgesellschaft im Oktober 2013 in Hannover bot das IFB ein Fachsymposium an.

Die Veranstaltungsreihe "XXL-Faktor: Adipositas in Forschung und Praxis" informierte in elf Veranstaltungen (2013) Ärzte, Psychologen, Diätassistenten und weitere Gesundheitsberufe über aktuelle Forschungsergebnisse und Therapieansätze.

Zu dem Fachkongress des IFB und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im November 2012  zum Thema "Forschung konkret: Adipositas im Visier" kamen rund 150 interessierte Wissenschaftler und Ärzte aus ganz Deutschland.

Die Studienambulanz des IFB wurde von Dr. Helge Braun, dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, am 15. November 2012 feierlich eröffnet. Dank der neu ausgestatteten Einrichtung, die durch das Universitätsklinikum ermöglicht wurde,  konnte das IFB seine klnischen Studien stark ausbauen.