Training der Denkweisen - CRT-Studie

Mithilfe eines Denktrainings (CRT) sollen gezielt Denk- und Verhaltensweisen gefördert werden, die die Grundlage für ein erfolgreiches Gewichtsmanagement darstellen. Ziel ist es, eine Gewichtsreduktion optimal vorzubereiten und eine langfristige Gewichtserhaltung zu unterstützen.

Jeder kann seine Denkweisen verbessern.  Die Wirksamkeit dieses CRT-Denktrainings soll bei Erwachsenen mit starkem Übergewicht (Adipositas) untersucht werden.  Der Vorteil einer Studienteilnahme  liegt in einer intensiveren Behandlung mit eventuell positiven Auswirkungen auf den Gewichtsverlust. CRT steht für Cognitive Remediation-Therapy.  Prof. Anja Hilbert (Verhaltensmedizin am IFB) leitet die Studie.

An der CRT-Studie können Erwachsene mit starkem Übergewicht (Adipositas) teilnehmen, die vorhaben, eine Behandlung an der IFB AdipositasAmbulanz aufzunehmen.

Wenn Sie Fragen oder Interesse an einer Studienteilnehme haben, können Sie sich wenden an:

Claudia Hübner und Marie Blume (Psychologinnen)
IFB AdipositasErkrankungen
Philipp-Rosenthal-Str. 27
04103 Leipzig
E-Mail: crt-studie [at] medizin [dot] uni-leipzig [dot] de
Tel.: 0341 97-15380

Sie können auch das Kontaktformular unten ausfüllen. Eine studienverantwortliche Mitarbeiterin wird sich dann bei Ihnen melden und eine eventuelle Teilnahme an der Studie mit Ihnen besprechen.

Weitere Informationen zur Studie bietet das Infoblatt unten sowie einweiterer Infotext zur Studie.

Kontakt

Anschrift
Telefon
Ich bin einverstanden, dass meine Daten vertraulich an die Studienverantwortlichen weiter geleitet werden und damit, dass diese Verantwortlichen Kontakt mit mir aufnehmen werden, um eine Studienteilnahme abzuklären.