Psychologe/in (Doktorand/in)

Am Universitätsklinikum Leipzig AöR ist eine Stelle als Psychologe/in (Doktorand/in) in der Adipositasambulanz des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums AdipositasErkrankungen zu besetzen (Klinik und Poliklinik für Endokrinologie).

Aufgaben
Zu den Aufgaben gehören die psychologischen Tätigkeiten in Diagnostik, Beratung, Kurzintervention und
Therapie (Gruppen- und Einzeltherapie) im Rahmen des Leipziger Adipositasmanagements bei
Erwachsenen. Über die Stelle hinaus ist eine wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion) erwünscht.

Anforderungen
- überdurchschnittlicher akademischer Abschluss der Psychologie, Schwerpunkt Klinische
Psychologie oder Gesundheitspsychologie
- sehr gute klinisch-psychologische Fähigkeiten in Diagnostik, Beratung und Therapie
- sehr gute Vorkenntnisse in Adipositas und Essstörungen
- Erfahrungen im Umgang mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen
- sehr gute Anwenderkenntnisse (SPSS, EXCEL, Word, Powerpoint)
- sehr gute statistische und methodische Kenntnisse sowie Englischkenntnisse
- Fähigkeit zum schnellen und kreativen Problemlösen
- Teamfähigkeit

Wir bieten
Das Universitätsklinikum Leipzig verfügt über eine der modernsten baulichen und technischen
Infrastrukturen in Europa sowie eine team- und ergebnisorientierte Unternehmenskultur. Auf dieser
Grundlage garantiert das Universitätsklinikum Leipzig mit ca. 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die
höchste Versorgungsqualität als Maximalversorger für über 52.000 stationäre und 310.000 ambulante
Patienten jährlich sowie gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät exzellente Ergebnisse in Forschung und
Lehre.

Berufsgruppe/Vergütung
Haustarif des UKL. Die Stelle ist in Teilzeit (50%) ausgeschrieben.

Dauer
3 Jahre, ab dem 1. August 2018 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss
18. Juli 2018

Bewerbungen
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in postalischer Form an die Universitätsmedizin Leipzig, Bereich 4 - Personal, Liebigstraβe 18, 04103 Leipzig. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden, sondern ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen jedoch bitte zusätzlich in elektronischer Form an die Emailadresse anja [dot] hilbert [at] medizin [dot] uni-leipzig [dot] de. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.