Nachwuchsforschungsgruppen

Am IFB gibt es sieben Nachwuchsforschungsgruppen (NWG), die verschiedene Aspekte der Adipositas wissenschaftlich untersuchen. Die Gruppen werden von herausragenden promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern geleitet, die bereits diesen Bereich der Adipositasforschung vertieft haben.

Prävention Sport

Präventive Medizin

Das Team der Nachwuchsforschungsgruppe "Präventive Medizin" untersucht verschiedene Ansätze der Vorbeugung von Adipositas bei jungen Menschen und deren Wirksamkeit.

Weiterlesen

Modelltiere Maus

Tiermodelle

In der Adipositasforschung sind Modelltiere seit der Entdeckung des Fettgewebshormons Leptin wichtig. Ein Ziel der NWG ist es, Gene zu identifizieren die mit Adipositas assoziiert sind.

Weiterlesen

Computer Modellierung NWG

Computer Modellierung

Mit Hilfe moderner Bildgebungsverfahren werden Gehirnaktivitäten gemessen, computergestützt analysiert und mathematisch direkt mit dem Verhalten der Versuchsperson in Beziehung gesetzt.

Weiterlesen

Funtionelle Genetik - Epigenetik

Funktionelle Genetik

Neben den Genen beeinflussen auch chemische Veränderungen an den Genen (epigenetische Veränderungen) die Entwicklung einer Adipositas. Die Epigenetik steht in der Forschung dieser NWG im Mittelpunkt.

Weiterlesen

Neuroendokrine Mechanismen - Gehirn

Neuroendokrine Mechanismen

Die Forscher hier untersuchen insbesondere die Frage wie überschüssige Nahrungsaufnahme und Gewichtszunahme kurz- und langfristig Gehirnbereiche, Botenstoff- und Hormonwirkungen verändern kann.

Weiterlesen

Neurobilogie der Entscheidungsfindung - Gehirnforschung

Neurobiologie der Entscheidungsfindung

Die NWG "Neurobiologie der Entscheidungs­findung“ geht der Frage nach, wie es bei über­gewichtigen Menschen zu oft ungünstigen Essgewohn­heiten kommt und wie diese wieder verändert werden können.

Weiterlesen

adipöse Menschen - Stigmatisierung

Stigmatisierung

Die negative Bewertung und die Vorurteile (Stigmatisierung) der Bevölkerung gegenüber Menschen mit Adipositas sind hier im Fokus; ebenso die Übernahme dieser Bewertungen durch die Betroffenen selbst.

Weiterlesen