Deutsche Diabetes-Studie (DDS) zu neu festgestelltem Diabetes im Erwachsenenalter

Die DDS beobachtet Patienten mit einem neu-diagnostizierten Typ-1- oder Typ-2-Diabetes von Beginn an über 10 Jahre hinweg. So können frühzeitig auftretende Warnzeichen für spätere Komplikationen entdeckt werden. An der Studie des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) ist das IFB beteiligt.

Deutsches Zentrum für Diabetesforschung (DZD) Logo

Die Entwicklung eines Diabetes mellitus Typ 2 wird entscheidend beeinflusst von der Regulation des Stoffwechsels, der Ernährung, der Bewegung, einer Aktivierung des Immunsystems und von bestimmten Genen. Welche Faktoren in welchem Ausmaß für die Diabetesentstehung und die Entwicklung diabetischer Komplikationen verantwortlich sind, ist jedoch noch weitgehend unverstanden. Ziel der DDS-Studie ist es, den Einfluss einzelner Faktoren und deren Zusammenspiel zu erforschen, um neue Behandlungskonzepte gezielt einsetzen zu können.

Gesucht sind Studienteilnehmerinnen und -teilnehmer (Probanden):

  • mit einem Diabetes Typ 1 oder 2, der innerhalb der vergangenen 12 Monate neu entdeckt wurde
  • ohne Diabetes als gesunde Kontrollprobanden
  • Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren

Studienablauf

Zu Studienbeginn sowie nach fünf und zehn Jahren finden jeweils zweitägige Untersuchungen statt. Sie beinhalten verschiedene Stoffwechseltests, die Entnahme von mehreren Blutproben, sowie Untersuchungen des Nerven- und Herz-Kreislauf-Systems. In der Folgezeit werden Sie einmal im Jahr kontaktiert, um den Verlauf Ihrer Erkrankung verfolgen zu können.

Es findet im Rahmen der Studie KEINE zusätzliche Medikamentengabe statt.

Untersuchungen

  • ärztliche, körperliche Untersuchung
  • Körpervermessungen (Gewicht, Größe, Hüft- und Taillenumfang)
  • Bluttests
  • Stoffwechseltests (Messung der verbliebenen körpereigenen Insulinfreisetzung und der Insulinempfindlichkeit mit verschiedenen Laborverfahren)
  • Untersuchung des Nervensystems (Veränderlichkeit der Pulsfrequenz, Neuropathietests)
  • Untersuchung des Herz-Kreislauf-Systems (Blutdruckmessung, Blutgefäßtests, EKG)

Aufwandsentschädigung

Alle Untersuchungen sind für Sie kostenlos. Die Kosten dafür trägt das Studienzentrum. Eine finanzielle Entschädigung ist vorgesehen.

Vorteile einer Studienteilnahme

Nehmen Sie an der DDS-Studie teil und nutzen Sie die Chance zu einem kostenlosen medizinischen Check-up. Diabetes-assoziierte Komplikationen können so frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Kontakt

Wenn Sie Interesse haben, erreichen Sie das Studienteam via
Telefon: 0341 97-20728
E-Mail: plis [at] medizin [dot] uni-leipzig [dot] de.

Interessierte können auch das Kontaktformular unten ausfüllen. Die Studienverantwortlichen melden sich dann bei den Teilnahme-Interessierten.

Weitere Informationen bietet das Faltblatt zur Deutschen Diabetes-Studie:

Kontakt

Anschrift
Telefon
Ich bin einverstanden, dass meine Daten vertraulich an die Studienverantwortlichen weiter geleitet werden und damit, dass diese Verantwortlichen Kontakt mit mir aufnehmen werden, um eine Studienteilnahme abzuklären.